Musikschule Trossingen e.V

Blechblasinstrumente - Instrumente, die gar keine sind...

Streng genommen sind Blechblasinstrumente gar keine richtigen oder ganzen Instrumente! Eine Trompete zum Beispiel kann gar keine Töne erzeugen: Wir machen die Töne mit unserer Luft und unseren Lippen. Die Trompete verstärkt diesen Ton, gibt ihm den typischen »Blechklang« und lässt die Tonhöhen etwas besser »einrasten«. Also sind Blechblasinstrumente so etwas wie Verstärker und wir selbst das Instrument.

Daher geht es in den ersten Stunden darum, wie man überhaupt einen schönen Ton macht, wie man diesen in Höhe, Dauer und Lautstärke verändert und wie man diese Töne am besten in den Verstärker bringt.

Blechblasinstrumente nennt man alle Instrumente, bei denen der Ton mit Lippenvibrationen erzeugt wird - selbst wenn das Instrument nicht aus Blech ist. Daher gehören auch das hölzerne Alphorn und das Didgeridoo zu den Blechblasinstrumenten.

Trompete

ab ca. 5 - 9 Jahren

Die Trompete ist der kleinste und damit höchste Vertreter der Blechblasinstrumente. Die Trompete hat einen klaren, strahlenden Klang und ist damit bestens als Melodie- und Soloinstrument geeignet.

Um Trompete zu erlernen braucht man keine bestimmte Lippenform oder gar »kräftige Puste«! Trompete spielen ist keine Frage der Kraft, sondern der Geschicklichkeit.

Das ideale Anfangsalter gibt es nicht. Manchmal sind 5 oder 6 Jahre zu früh, da weder die vorderen Schneidezähne, noch Feinmotorik ganz ausgebildet sind, aber auch hier gibt es genügend Ausnahmen.
Im Rahmen der kostenlosen Schnupperstunden kann Ihnen die Lehrkraft diesbezüglich eine individuelle Rückmeldung geben.

Für die ganz jungen Trompeter gibt es »Taschentrompeten«, deren Metallrohr einfach öfter »aufgewickelt« ist. So lässt sich die Trompete mit kurzen Armen viel angenehmer halten.
Brauchbare Anfängertrompeten gibt es ab ca. 550 €; ziehen Sie bei einer Neuanschaffung unbedingt unsere Lehrkräfte zu Rate.
Die Musikschule stellt auch Mietinstrumente wie Taschentrompeten zur Verfügung.

 

Diese Lehrkräfte unterrichten

Trompete

Markus Burger
Markus Burger

Instrumente:
Trompete, Street Band

Matthias Hoppmann
Matthias Hoppmann

Instrumente:
Trompete


Posaune

ab ca. 9 Jahren

Die Posaune hat einen weichen, schmiegsamen Ton und kann sehr voll und würdig klingen. Ihre Besonderheit ist die lange U-förmige Röhre, Zug genannt, mit der Tonveränderungen stufenweise oder gleitend (glissando) erzeugt werden können.
Auch die Posaune bietet wie die Trompete eine große Anwendungsvielfalt in den Bereichen der Jazz, Pop-, Volks- und Blasmusik und in der Klassik.
Ein brauchbares Anfängerinstrument gibt es ab 500 €; ziehen Sie bei einer Neuanschaffung unbedingt unsere Lehrkräfte zu Rate.
Die Musikschule stellt auch Mietinstrumente zur Verfügung.

 

Diese Lehrkräfte unterrichten

Posaune

Lothar Hermle
Lothar Hermle

Instrumente:
Posaune, Tenorhorn, Tuba

Miriam Raspe
Miriam Raspe

Instrumente:
Posaune


Tenorhorn

ab ca. 9 Jahren

Das Tenorhorn ist das »Cello« der Blaskapelle. Es hat einen weichen, geschmeidigen Klang.
Zur Familie des Tenorhorns gehört auch noch das Bariton und das Euphonium.
Tenorhörner gibt es ab 500 €; ziehen Sie bei einer Neuanschaffung unbedingt unsere Lehrkräfte zu Rate.
Die Musikschule stellt auch Mietinstrumente zur Verfügung.

Diese Lehrkräfte unterrichten

Tenorhorn

Lothar Hermle
Lothar Hermle

Instrumente:
Posaune, Tenorhorn, Tuba

Florian Reis
Florian Reis

Instrumente:
Horn, Tenorhorn


Horn

ab ca. 9 Jahren

Das Erkennungsmerkmal des Horns ist seine kreisrunde Form mit nach unten gerichteter Stürze, deren Durchmesser etwa 30 Zentimeter misst. Im Gegensatz zu den anderen Blechblasinstrumenten wird es in der Regel mit der rechten Hand gehalten, während die linke die Ventile bewegt. Das vielseitig verwendbare Instrument weist eine breite Klangfarben-Skala auf, es kann melodisch - lyrisch, aber auch fanfarenhaft klingen.
Brauchbare Anfängerhörner gibt es ab 500 €; ziehen Sie bei einer Neuanschaffung unbedingt unsere Lehrkräfte zu Rate.
Die Musikschule stellet auch Mietinstrumente zur Verfügung.

Diese Lehrkräfte unterrichten

Horn

Florian Reis
Florian Reis

Instrumente:
Horn, Tenorhorn


Tuba

ab ca. 10 Jahren

Für die Tuba ist die nach oben gerichtete Schallstück (der "Trichter") kennzeichnend. Sie spielt innerhalb der Blechblasinstrumente für die ganz tiefen Töne, wobei ihr Klang weich und rund ist. Früher wurde sie überwiegend im Blasorchester und in der Militärkapelle gespielt, heute jedoch auch im Sinfonieorchester und in allen anderen großen Bereichen der Blechblasmusik. Da die Tuba besonders groß und gewichtig ist, muss der Spieler kräftig sein.
Eine Tuba kostet ca. 3.000 €; ziehen Sie bei einer Neuanschaffung unbedingt unsere Lehrkräfte zu Rate.
Die Musikschule kann keine Tuben als Mietinstrumente zur Verfügung stellen.

Diese Lehrkräfte unterrichten

Tuba

Lothar Hermle
Lothar Hermle

Instrumente:
Posaune, Tenorhorn, Tuba