Musikschule Trossingen e.V

Tasteninstrumente 

In diesem Fachbereich stehen den Musizierenden – vom Kind im Vorschulalter bis zu Erwachsenen im dritten Lebensabschnitt – die verschiedensten Tasteninstrumente zur Verfügung:

Klavier

ab 5 - 6 Jahren

Der italienische Instrumentenbauer Bartolomeo Cristofori entwickelte Anfang des 18. Jahrhunderts für das Klavier die erste Hammertechnik, die die Kielmechanik des Cembalos verdrängte. Das Besondere ist: Die Saite wird mit Hilfe eines Hämmerchens angeschlagen, das dann sofort zurückschnellt. Je kräftiger man anschlägt, desto lauter erklingt der Ton. Er lässt sich also durch die Art des Anschlagens beeinflussen, womit die Register überflüssig werden. Darum nannte Cristofori es »Pianoforte« (d.h. laut - leise). Auf dem Weg von seinem »Hammerklavier« zu unserem heutigen Klavier erfolgten zahlreiche Verbesserungen und Erweiterungen der Mechanik. So bekam das Klavier zwei Pedale, das rechte für das Nachklingen des Tones, das linke zur Verringerung der Klangstärke.

Das Klavier wird in erster Linie als Soloinstrument benutzt. Im Orchester selten, häufig aber in der Unterhaltungs-, Jazz- und Tanzmusik und vor allem in der Kammermusik. Das Klavier muss zuhause vorhanden sein - eine Orgel oder ein Keyboard ohne Anschlagdynamik ist kein Ersatz! Die Musikschule kann keine Leihklaviere anbieten, allerdings ist ein Mietkauf oder Leasing bei verschiedenen Klavierfirmen möglich. Neue Instrumente sind ab ca. 2.500 € erhältlich.

Die Musikschule bietet neben Einzelunterricht auch 2-er Gruppenunterricht an.

Diese Lehrkräfte unterrichten

Klavier

Christiana Becker
Christiana Becker

Instrumente:
Klavier

Thomas Förster
Thomas Förster

Instrumente:
Klavier, Keyboard

Michael Lauenstein
Michael Lauenstein

Instrumente:
Klavier, Akkordeon, Gitarre

Matthias Listmann
Matthias Listmann

Instrumente:
Klavier, Chorleitung

Anne-Cécile Litolf
Anne-Cécile Litolf

Instrumente:
Klavier

Eri Ogawa-Listmann
Eri Ogawa-Listmann

Instrumente:
Klavier

Prof. Raluca Chifane- Wagenhäuser
Prof. Raluca Chifane- Wagenhäuser

Instrumente:
Klavier


Keyboard

ab 6 - 8 Jahren

Hauptkriterium und Vorteil eines Keyboards ist seine einfache Transportierbarkeit und Kompaktheit. Die meisten Keyboards sehen auf den ersten Blick einem  Klavier ähnlich, allerdings unterscheiden sich auch sehr hochwertige Keyboards bezüglich Anschlag und Spielgefühl erheblich von Klavieren oder Flügeln: Da die Tasten im Normalfall keine Mechanik betätigen, sondern nur einen elektrischen Kontakt herstellen müssen, ist beim Keyboard erheblich weniger Kraftaufwand erforderlich. Dieses kann beim Wechsel vom oder zum Klavier irritieren.

Die Musikschule kann leider keinen Verleih von Keyboards anbieten, gern vermitteln wir aber einen Kontakt zu einem Händler.

Diese Lehrkräfte unterrichten

Keyboard

Thomas Förster
Thomas Förster

Instrumente:
Klavier, Keyboard

Robin Schmidt
Robin Schmidt

Instrumente:
Keyboard


Akkordeon

ab 5 - 6 Jahren

Das traditionsreichste Instrument Trossingens ist natürlich, dank der Firma Hohner AG, das Akkordeon. Das Traditionsunternehmen Hohner produziert seit 1857 auf allerhöchstem Niveau Musikinstrumente. Neben der Mundharmonika werden seit dem 19. Jahrhundert in Trossingen Akkordeons gebaut.
Die Töne des Akkordeons werden durch einen Blasebalg erzeugt, den der Spieler auseinanderzieht oder zusammenpresst, um Luft anzusaugen oder ausströmen zu lassen. Drückt er gleichzeitig eine Taste oder einen >>Knopf<<, streicht die Luft über eine feine Metallplatte (Zunge) und bringt diese in Schwingung: Der Ton erklingt. Heute unterscheiden wir zwei Akkordeontypen: Das Standardbass-Akkordeon aus dem volkstümlichen Bereich, bei dem im linken Manual nur Basstöne und Akkorde gespielt werden können und das Melodiebass-Akkordeon, das ein Melodiespiel mit beiden Manualen ermöglicht und dem Akkordeon so einen Zugang in das heutige Konzertleben eröffnet.

In der Musikschule steht eine ausreichende Zahl an Instrumenten der Firma Hohner AG zur Verfügung. Ein Kauf bietet sich erst nach einer Beratung mit der Lehrkraft an.

Diese Lehrkräfte unterrichten

Akkordeon

Selina Fritz
Selina Fritz

Instrumente:
Akkordeon, Chorleitung, Musikalische Früherziehung, SBS, Eltern-Kind-Gruppe

Patrick Gamper
Patrick Gamper

Instrumente:
Akkordeon

Stefanie Keller
Stefanie Keller

Instrumente:
Akkordeon, Melodica

Sabine Kölz
Sabine Kölz

Instrumente:
Akkordeon, stellvertr. Schulleiterin, Akk.-Orchester Herzklopfen, Melodica

Michael Lauenstein
Michael Lauenstein

Instrumente:
Klavier, Akkordeon, Gitarre

Wladimir Maretschko
Wladimir Maretschko

Instrumente:
Akkordeon

Stephanie Mast
Stephanie Mast

Instrumente:
Musikalische Früherziehung, SBS, Eltern-Kind-Gruppe, Akkordeon

Achim Robold
Achim Robold

Instrumente:
Schulleiter, Blockflöte, Akkordeon, Chorleitung, Musiktheater


Melodica

ab ca. 5 Jahren

Die Melodica ist ein Blasinstrument mit Klaviertastatur, das daher gleichermaßen als Vorinstrument für Tasteninstrumente, wie für Blasinstrumente geeignet ist. Das Instrument stellt wegen seiner fixierten Tonhöhe und den kinderfreundlichen Maßen geringere Ansprüche an die Motorik der Kinder, ist robust und handlich. Mit ihr können sich die Kinder leicht fundierte Grundlagen im Instrumentalspiel erarbeiten um so nach ca. ein bis zwei Jahren Unterricht optimal vorbereitet ihr Wunschinstrument erlernen. In der Regel wird dieser Unterricht in Kleingruppen von 3 - 5 Kindern erteilt.

Das Instrument kostet ca. 40 €. Bitte sprechen Sie vor der Anschaffung mit Ihrer Lehrkraft.

Diese Lehrkräfte unterrichten

Melodica

Stefanie Keller
Stefanie Keller

Instrumente:
Akkordeon, Melodica

Sabine Kölz
Sabine Kölz

Instrumente:
Akkordeon, stellvertr. Schulleiterin, Akk.-Orchester Herzklopfen, Melodica