Musikschule Trossingen e.V
Rares Popsa Rares Popsa
Instrument: Gitarre

Rares Popsa sammelte seine ersten musikalischen Erfahrungen im Alter von sieben Jahren mit Klavierunterricht in seinem Geburtsort in Rumänien.

Im Jahr 1998 folgte das Studium für Klassische Gitarre an der Staatlichen Hochschule für Musik in Trossingen bei Prof. Andreas Higi.

Zwischenzeitlich sammelte Raares Popsa zahlreiche Bühnenerfahrungen im Bereich Klassische und Neue Musik. Er tritt in Kooperationen mit Sibiu Philarmonie (Rumänien), Brasov Philarmonie (Rumänien), Bursa Symphonic (Türkey) und Europa Philarmonie (Deutschland) auf.

Zwischen 1998 und 2002 wurde er Stipendiat des Honorarkonsulats Rumäniens in Stuttgart und der L-Bank Musikstiftung.

Doch auch die Jazz- und Pop-Musik findet seine Begeisterung. 2001 gründet er zusammen mit anderen Studienkollegen das Tango Quintett »Zero Hour« und gewinnt im gleichen Jahr den Astor Piazzolla Internationalen Tango Wettbewerb in Castelfidardo/Italien. Es folgen weitere Konzerte und Aufnahmen von Nuevo Tango mit »Zero Hour Quintet«, Ensemble Operassion und Tango Music Award Orchestra Stuttgart.

Im Jahr 2008 gewinnt Rares Popsa mit »Guilty Lemon« den ersten Preis beim Internationalen Jazz Festival in Sibiu/Rumänien.

Inszwischen ist Rares Popsa auch ein gefragter Studiomusiker und Produzent.