Musikschule Trossingen e.V

Seminare

Im Laufe seines FSJ-Jahres absolviert der Freiwillige 25 Bildungstage. Davon werden 22 durch vier Seminare der LKJ abgedeckt. In diesem Jahr sind landesweit 120 FSJ-ler tätig, die in vier Gruppen unterteilt wurden. Die Seminare werden in den jeweiligen Gruppen abgehalten.

Die Seminare verteilen sich auf das ganze FSJ-Jahr und dauern jeweils eine Woche. Die Workshopleiter sind immer Profis ihres Fachs und können so die Inhalte des Workshops lebensnah vermitteln.
Hier die Seminare des laufenden FSJ-Jahres:

1. Seminar »Freiwillig für mich und Andere - (m)ein Jahr in der Kultur«

Im Mittelpunkt des ersten Seminars steht zunächst das Kennenlernen - innerhalb der Freiwilligengruppe und mit den jeweiligen pädagogischen Mitarbeitern der LKJ BW. Dabei wird der Grundstein für wertvolle gruppendynamische Prozesse gelegt. Auch sollen wichtige Fragen zum FSJ Kultur und zur Organisationsstruktur der LKJ BW geklärt werden. 

In verschiedenen Tagesworkshops werden vor allem diejenigen Themengebiete behandelt, die bei der täglichen Arbeit in der Einsatzstelle eine Rolle spielen: Kommunikation sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. 

2. Seminar »Me, Myself and I«

Aus Bewerbungs- und Fragebögen wie auch aus Gesprächen und Erfahrungen wissen wir, dass sich Jugendliche im FSJ Kultur besonders Gedanken um ihre berufliche und persönliche Zukunft im möglichen Berufsfeld "Kultur" machen. Das Seminar soll eine Gelegenheit sein, sich auf die eigenen Interessen, Stärken und auch Schwächen zu fokussieren und diesbezüglich Vorstellungen aus verschiedenen Perspektiven - insbesondere kreativ - zu behandeln. 

Im Mittelpunkt steht die Betrachtung, Annäherung und Erarbeitung von Entwürfen persönlicher Identität von jungen Erwachsenen. Wir nähern uns dem Thema im Rahmenprogramm theoretisch und spielerisch an. Außerdem ist es zentraler Bestandteil der 4-tägigen künsterlischen Workshops (z.B. Art-shop, Fotografie, Musik und Schauspiel/Theaterlabor)

3. Seminar »Gemeinsam nach übermorgen - oder Die Kunst der Weltveränderung«

Das dritte Seminar findet in Großgruppen statt, d.h. die Gruppen erleben ein gemeinsames Seminar. Nachdem sich die Freiwilligen in den ersten Seminaren gruppenintern kennen lernten, treffen sie nun auch Freiwillige aus ganz Baden-Württemberg und können sich in diesem größeren Rahmen austauschen.

Das Thema des dritten Seminars ist "Gemeinsam nach übermorgen - oder Die Kunst der Weltveränderung". Im Mittelpunkt stehen die Betrachtung und Erarbeitung von Entwürfen gesellschaftlicher und kultureller Entwicklung und Visionen für die Zukunft. 

Auch diese Fragestellung wird in künstlerischen Workshops praktisch aufgegriffen und behandelt (z.B. Sprechperformance, Film, Tanz, Comic, Szenario, Visuals, Sounddesign, Mode, Malerei). 

4. Seminar »Abschied? Neubeginn!«

Das Freiwilligenjahr neigt sich dem Ende. Das letzte Seminar unter dem Titel »Abschied? Neubeginn!« bietet die Gelegenheit zu resümieren, Bilanz zu ziehen, sich von Liebgewonnenem oder Unliebsamem zu verabschieden und den Blick nach vorne zu richten. Die Freiwilligen können in Workshop "kreatives Gestalten" ein FSJ Kultur-Jahrbuch erarbeiten, bei "Skateboard upcycling" aus einem Skateboard etwas neues bauen oder sich dem Thema mittels Musik (A-Capella) oder Fotografie nähern.