Musikschule Trossingen e.V

Wie wir arbeiten, lernen und musizieren

/ Wir arbeiten gerne mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und älteren
  Menschen und geben ihnen Räume zum Entdecken, Experimentieren, Spielen,
  Üben, Hören und Austauschen.

/ Menschen sind um ihrer selbst willen bedeutend – nicht wegen ihrer
  Leistungen. Darum richten wir unser Handeln und Lehren nach den  
  individuellen Möglichkeiten der Lernenden aus.

/ Gutes Lernen braucht Selbstwirksamkeit und Erfolgserlebnis. Auch deshalb
  einigen wir uns gemeinsam auf Ziele und geben sie nicht vor.

/ Lernende wie Lehrende können ihre eigenen Ideen entwickeln und
  einbringen. Sie sollen frei und unabhängig denken und handeln können, um
  ihre Begabungen zu entfalten.

/ Entfaltung benötigt zweierlei: Verbundenheit »Dazugehören-wollen« und
  Autonomie »Frei-sein-wollen«. Unser Streben nach Individualität und nach
  Gemeinschaft stehen nicht im Widerspruch zueinander.

/ Wir entwickeln kooperative Lernformen und Lerngemeinschaften. Dort sollen
  alle ihr Wissen und ihre Erfahrungen an andere weitergeben und sich
  gegenseitig unterstützen. Anderen-etwas-Beibringen und Von-anderen-
  Lernen soll alle Beteiligten einbeziehen.

/ Wir möchten in einer besseren Welt leben und in unseren Räumen und
  Situationen damit anfangen.

/ Die Grundlage, auf der wir arbeiten und leben, ist die gegenseitige
  Wertschätzung.

/ Gemeinsam mit den Lernenden möchten wir uns in unserem Beruf und
  unseren künstlerischen Leidenschaften weiterentwickeln. Wir geben unsere
  künstlerische Ausdruckskraft mit Freude weiter. Wir machen Kunst.

/ Wir wollen Lernenden jeden Alters ermöglichen, gemeinsam und frei mit
  anderen zu spielen. Im Spiel verbindet sich unbändiger Spaß und tiefe
  Ernsthaftigkeit. Spielen und Lernen sind keine Gegensätze, sondern Lernen ist
  Bestandteil fast jeden Spiels. In jedem Alter.

/ Gute und nachhaltige Entwicklung geschieht nur, wenn sie selbstbestimmt und
  mit positiven Gefühlen verbunden ist. Wir wollen neue, dauerhaft beglückende
  und erfreuliche Erfahrungen rund um das Musizieren und Tanzen ermöglichen.

 

Was wir leisten

/ Kooperationen mit Kindertageseinrichtungen.

/ Partner der allgemeinbildenden Schulen unserer Mitgliedsgemeinden.

/ Engagement im Dialog der Kulturen durch besondere Schulkooperationen und
  Unterrichtsangebote.

/ Fachspezifische Fortbildungen für ErzieherInnen an Kindergärten und
  Lehrpersonen an allgemeinbildender Schulen.

/ Kooperationen mit der freien Kulturszene, der Kirchenmusik, Musikvereinen,
  Chören und Initiativen aus dem Jazz-, Pop- und Rockbereich.

/ Projekte wie Workshops, Kurse und Seminare.

/ Mitgestaltung des kulturellen Lebens unserer Mitgliedsgemeinden mit
  Konzerten und Projekten.


Wie wir organisiert sind

Wir sind Mitglied des Verbandes deutscher Musikschulen e.V. (VdM) und des Landesverbandes der Musikschulen Baden-Württemberg (LVdM). Die Lehr- und Strukturpläne des VdM sorgen für einen klar gegliederten Aufbau und gewährleisten unsere Qualitätsstandards. Der Unterricht ist pädagogisch planmäßig und langfristig ausgelegt. Wir sind eine Musikschule, die das Qualitätssystem Musikschule (QsM) – das EFQM Excellence ModelTM in der Spezifikation für Musikschulen im VdM – implementiert hat und anwendet.

Unsere Lehrerinnen und Lehrer haben ein musikpädagogisches Studium abgeschlossen oder verfügen über vergleichbare Qualifikationen.

Wir erhalten für unsere Arbeit öffentliche Mittel, um allen Menschen einen Zugang zur musischen Bildung zu bezahlbaren Preisen zu ermöglichen. Wir werden durch ein öffentliches Gremium beaufsichtigt und sind eine rechtsfähige Einrichtung.